News

Es ist vollbracht: FAKT-Gruppe unterzeichnet Kaufvertrag für den Marler Stern

Am 9. Mai 2017 wurde der Kaufvertrag für den Marler Stern unterzeichnet. Nachdem alle Rettungsversuche in der Vergangenheit scheiterten investiert nun die FAKT-Gruppe mit großer Überzeugung in das Einkaufszentrum.

Am 9. Mai 2017 fand die Beurkundung und Vertragsunterzeichnung zum Umbau des Einkaufszentrums Marler Stern statt. Ein großer Tag für alle Beteiligten. Nachdem Rettungsversuche diverser Fondsgesellschaften in der Vergangenheit scheiterten investiert nun die FAKT-Gruppe in das Einkaufszentrum.

Der Marler Stern hat eine turbulente Geschichte zu erzählen. Nach Eröffnung im Jahre 1973 verlor der Stern in den vergangenen Jahren mehr und mehr an Glanz. Mit der Essener FAKT-Gruppe wurde nun ein Investor gefunden, der Mut, zeitgemäße Ideen sowie Herzblut und die notwendige Investitionssumme mitbringt. Stadtplaner, Politiker und FAKT-Unternehmensgründer, Hubert Schulte-Kemper, sind sich nun einig, so dass die notariellen Verträge unterzeichnet werden konnten. 

Bei einer Pressekonferenz im Marler Rathaus erläuterte Schulte-Kemper gemeinsam mit Bürgermeister Werner Arndt, den Vorsitzenden des Stadtplanungsausschusses, Dr. Jens Vogel und Dr. Ulrich Otto, Baudezernentin Anna Baudek sowie Vertretern der Werbe- und der Eigentümergemeinschaft die Umbaupläne für den Marler Stern.

Am 1. August 2017 werden bereits die Bauanträge gestellt - der Beginn der Bauarbeiten wird für das erste Quartal 2018 angestrebt.

"Ein wichtiger Schritt für die Zukunft"

Geplant sind auch Verkaufsflächen mit hochwertigen Marken sowie ein Kino-Saal, der auch als Veranstaltungsfläche für Konferenzen und internationale kulturelle Highlights genutzt werden soll. Gastronomische Bereiche und ein See-Café mit Außenterrassen runden das moderne Konzept ab. Nicht nur der Einzelhandel freut sich über den längst fälligen Startschuss zur Revitalisierung des Marler Stern.

Und, auch der Name "Marler Stern" bleibt erhalten.

Pressekontakt : Susanne Münch, presse@fakt-ag.com, Telefon: +49 (0)201 17003 432