Wohnen an der Haard

Gehobenes und modernes Wohnen

Bei dem Projekt "Wohnen an der Haard" handelt es sich um eine barrierefreie Stadthausbebauung von zwei Baukörpern an der Schulstraße. Es wird ein Mehrfamilienhaus mit 14 barrierefreien Eigentumswohnungen (Haard I) in Größen von ca. 66 m2 bis zu 103 m2 Wohnfläche errichtet. In einem zweiten Gebäude (Haard II) werden acht barrierefreie Eigentumswohnungen mit Größen von ca. 75 m2 bis 80 mgebaut.

Die Gebäude werden nach den gültigen Richtlinien der Energiesparverordnung errichtet und verfügen über eine Gaszentralheizung als Fußbodenheizung mit Warmwasseraufbereitung. Die detaillierte Baubeschreibung ist in den Dokumenten abrufbar.

Sämtliche Kosten für Planung und Genehmigung der Gebäude, sowie für öffentliche Gebühren in der Bauphase, behördliche Abnahmen, Statik, Vermesser und Einmessungskosten werden vom Bauträger übernommen.

Gehobene, zeitgemäße Ausstattung und Grundrisse.

Erster Spatenstich erfolgte am 17.02.2017.

Daten und Fakten

  GrößeGebäudeartWohneinheitenWohnflächeGaragen
Grundstück 1 2.120 m2 Mehrfamilienhaus 14 ca. 1.150 m2 18 PKW-Garagen
Grundstück 2 1.118 m2 Mehrfamilienhaus 8 ca. 625 m2 8 PKW-Garagen

Impressionen