News

100.000 neue MitarbeiterInnen für die FAKT AG

Die FAKT AG hat am gestrigen Mittwoch ihre ersten beiden Bienenvölker in Essen und Herne angesiedelt. Das sind insgesamt 100.000 fleißige neue MitarbeiterInnen plus ihre Königinnen.

Umweltschutz macht nicht nur Spaß, sondern bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen! „Wir genießen die Natur und sind ein Teil der Natur. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir unseren Teil dazu beitragen und die Natur schützen und zukunftsweisend handeln“, erklärt Andreas Schulte-Kemper, stellvertretender Vorstand der FAKT AG. Bienen bestäuben 80 % unserer Nutz- und Wildpflanzen. Ohne Bienen käme es zu Ernteausfällen, was nicht nur weniger Honig, sondern auch weniger Obst und Gemüse bedeuten würde. Im nächsten Schritt würden damit auch die Tiere und Menschen aussterben.

Im Norden Chinas gibt es bereits aufgrund der Pestizide keine Bienen mehr. Würden uns hier in Deutschland die Bienen fehlen, müssten wir Obst und Gemüse vermehrt importieren.

Immer mehr Kunden ist es jedoch sehr wichtig, genau zu wissen, wo die von Ihnen konsumierten Produkte herkommen und unter welchen Produktionsbedingungen sie hergestellt wurden.  Der Nachfrage nach gesunden, regional erzeugten Agrarprodukten haben wir uns angenommen. Unsere Tochter GAP Gesunde Agrarprodukte GmbH sorgt für den Aufbau der dafür notwendigen Kapazitäten an hochmodernen, energieeffizienten Gewächshäusern.

Ein erstes Showroom-Gewächshaus wird in der Hauptverwaltung der FAKT AG in Essen eingerichtet. Hier sollen auch die ersten Photovoltaik bzw. Solaranlagen gebaut werden. In gleicher Weise soll dieses Konzept im Marler Stern in die Planung gehen.

Nachhaltigkeit bedeutet, dass man sich überlegt, was die Dinge, die man tut auf Dauer für Auswirkungen haben. Und dass man versucht, die Dinge so zu erhalten wie sie sind. Beziehungsweise zu verbessern. Aber auf gar keinen Fall zu verschlechtern! Ein gutes Beispiel ist - wie gerade erwähnt - die GAP Gesunde Agrarprodukte GmbH mit ihren Gewächshäusern!

„Wir wollen unseren kleinen Beitrag dazu leisten, dass der Verlust der biologischen Vielfalt gestoppt wird. Darum starten wir nun mit zwei Bienenvölkern“, beton Andreas Schulte-Kemper das Engagement der FAKT AG.

Pressekontakt: FAKT AG Unternehmenskommunikation, presse@fakt-ag.com, Telefon +49 (0)201 17003-432 und -424